Clever Move

Eine veränderte Kindheit, ein bedenklicher Gesundheitszustand der Kinder und Jugendlichen, Konzentrations- und Verhaltensauffälligkeiten und Erkenntnisse aus der Lern- und Entwicklungsforschung zur Bedeutung von Bewegung sind Argumente aus den letzten Jahren, die die Relevanz von Bewegung in der Schule immer mehr verdeutlichen.

„clever move“ Schulen möchten diesem Trend entgegenwirken und verpflichten sich dazu 15-20 Minuten zusätzliche tägliche Bewegungszeit in den Unterricht zu integrieren. In den „clever move“ Maison Relais konzentriert sich die Bewegung vor allem auf die Hausaufgabenzeit.

 

JOURNÉE D’ACTION 2019

La deuxième édition de la journée d'action „clever move“ a eu lieu le 26 juin 2019 à l’Institut National des Sports.

Pendant cette journée, qui promouvait l’activité sportive, le ministre de l’éducation Claude Meisch et le ministre des sports Dan Kersch ont remis le label « clever move » à seize écoles fondamentales et quatre maisons relais. Pendant cette matinée une classe par école a eu l'occassion de parcourir différents ateliers conformes à leur âge. Voici les photos :

 

Le projetLabelTéléchargements

No der Bewegungspaus kann ech mech besser konzentréiren.
Schüler C3 Saeul

 

 

 

MENEJ  SCRIPT  IFEN  Gesond iessen méi beweegen  Uni.lu